pressefoto_mila_final.jpg

Mila Stern (Chalalit Family / Halle)

contact: chalalitfamily@chalalit.com




Dates: 

Saturday // 03.01.2015 // Residentnacht // Charles Bronson // Halle 
Saturday // 24.01.2015 // Geschmackssache Sabine // Charles Bronson // Halle 
Saturday // 24.01.2015 // lake:shore.drive // Rummelsbucht // Berlin
Saturday // 31.01.2015 // Villa Hasenholz // Leipzig 
Friday // 06.02.2015 // Seite 69 // Kapitel Bollwerk // Bern // Switzerland 
Friday // 20.02.2015 // Farbfernseher // Berlin
Saturday // 21.02.2015 // Baalsaal // Hamburg  

Saturday // 07.03.2015 // Charles Bronson // Halle 
Thursday // 12.03.2015 // Charles Bronson // Halle 
Saturday // 14.03.2015 // Loftus Hall // Berlin 

 

 

Mila Stern legt feinstoffliche elektronische Musik auf, welche die Crowd auf eine Reise schickt und dabei Zustände von verweilend-melancholisch bis hin zu rhythmisch-treibender Materie auf der Agenda hat. In ihren Sets modellieren sich harsche Basslines und warme Chords mit einem großen Löffel aus der Emotionsdose zu Feinkost und lassen den Zuhörer mollig schwofen, bevor technoide Euphorie den Moment retardiert. 

Mila hat ihren eigenen Kopf und diesen voller Phantasie. Ihre persönliche Diversität spiegelt sich unweigerlich in ihren Sets wieder. So steht ihre Kindheit, in der sie seit ihrem achten Lebensjahr mit Klavier und Cello im Orchester spielte, mit ihrem heutigen Auftreten im Kontrast. Mila tauschte Bluse und Orchestersaal gegen Kopfhörer und dunkle Keller. Während sie vor gut sechs Jahren vorrangig auf Homeparties und in besetzten Häusern auflegte, ist sie mittlerweile in Clubs zwischen Berlin und München zu Hause. Konnte sich Mila am Klavier oder Cello wenig entfalten, eröffnen ihr heute Plattenteller und Mixer die Möglichkeit, sich ständig neu zu erfinden. Ihren langanhaltenden Aufenthalt in Tel Aviv nutzte sie, um ihren eigenen mannigfaltigen Sound zu finden und auf all den anderen Reisen wird dieser stetig nuanciert. Das About Blank in Berlin, die Villa Hasenholz in Leipzig, das Fuchsbau-Festival in Hannover oder das Kong in München stellen neben internationalen Ausflugzielen wie das Bootleg oder das Deli in Tel Aviv Milas bisherige Reiseetappen dar.